Leistungen
Versicherungen
Immobilien
Ratgeber & Beratung
Service
Über uns
Standorte
Karriere
Für die Pfalz

Für die Pfalz

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. Ob Sie Ihre Familie, Ihr Unternehmen oder Ihre Zukunft absichern möchten - Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung in der Pfalz.

Für die Pfalz

Für Heidelberg

Der unabhängige Spezialist für maßgeschneiderte Vorsorge und Versicherungslösungen in Heidelberg. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und Expertise.

Recht, Eigentum & Wohnen
Gesundheit, Reisen & Freizeit
Leben & Alter
Vermögen, Geldanlage & Investment
Spezielle Berufsgruppen

Deutsche Beamte und deren nötigste Versicherungen: Ein umfassender Leitfaden

Vorab: Beamte in Deutschland genießen einen besonderen Status, der sich auch auf ihren Versicherungsschutz auswirkt. Hier bieten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Versicherungen, die für Beamte relevant sind, und wir helfen Ihnen, den passenden Versicherungsschutz für sich selbst und Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden. 

Beihilfe und private Krankenversicherung

Beamte auf Lebenszeit, Beamte auf Probe und Beamtenanwärter haben in der Regel keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Stattdessen erhalten sie Beihilfe vom Dienstherrn, die einen Teil der Krankheitskosten übernimmt. Die Beihilfe deckt jedoch nur einen bestimmten Prozentsatz der Kosten ab, z. B. 50 % für ledige Beamte ohne Kinder oder 70 % für verheiratete Beamte mit Kindern. Den restlichen Anteil müssen Beamte selbst tragen. 

Um diesen Eigenanteil abzusichern, schließen Beamte eine private Krankenversicherung (PKV) ab. Diese sogenannte Restkostenversicherung ergänzt die Leistungen der Beihilfe des Dienstherrn und bietet dann einen umfassenden und vernünftigen Krankenversicherungsschutz. Beim Abschluss dieser PKV sollten Beamte darauf achten, dass der Versicherungsschutz den individuellen Bedürfnissen entspricht und die Beihilfevorschriften des jeweiligen Bundeslandes oder des Bundes berücksichtigt werden. 

Dienstunfähigkeitsversicherung

Für Beamte ist die Absicherung gegen Dienstunfähigkeit von entscheidender Bedeutung. Im Falle einer Dienstunfähigkeit erhalten Beamte auf Lebenszeit eine gesetzliche Versorgung in Form von Dienstunfähigkeitspension. Allerdings ist diese Versorgung oft nicht ausreichend, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. Zudem haben Beamte auf Probe und Beamtenanwärter keinen oder nur eingeschränkten Anspruch auf eine Dienstunfähigkeitspension. Im Falle eines Unfalls oder einer Erkrankung werden Beamte auf Probe und auf Widerruf in die gesetzlichen Systeme rückversichert. 

Damit fällt der oft noch junge Anwärter ins Nichts. Denn die Erwerbsminderungsrente ist nicht ausreichend. 

Hier bietet eine Dienstunfähigkeitsversicherung finanziellen Schutz, wenn Beamte aufgrund von Krankheit oder eines Unfalls ihren Dienst nicht mehr ausüben können. Sie zahlt eine monatliche Rente, die dazu beiträgt, den Lebensstandard zu sichern und finanzielle Engpässe zu vermeiden. Beim Abschluss einer Dienstunfähigkeitsversicherung müssen Beamte immer darauf achten, dass die Versicherung eine sogenannte “echte Dienstunfähigkeitsklausel” enthält, die eine Leistung bei allgemeiner Dienstunfähigkeit – unabhängig von einer späteren möglichen Tätigkeit in einem anderen Beruf – garantiert. Hier tummeln sich viele „Spezialanbieter“ am Markt. Hier helfen wir bei einer Entscheidung mit Überblick und vor allem spätere Konditionen im Alter.

Haftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung ist für Beamte ebenso unerlässlich wie für andere Berufsgruppen. Sie schützt Sie vor finanziellen Forderungen Dritter, die durch eigene Schuld entstanden sind. Beamte müssen hier darauf achten, dass ihre Haftpflichtversicherung auch Schäden abdeckt, die im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit entstehen können. In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, eine zusätzliche Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen, die speziell auf die Bedürfnisse von Beamten zugeschnitten ist und mögliche Haftungsrisiken aus dem beruflichen Umfeld abdeckt. Hier helfen wir Ihnen gerne! 

 

Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung bietet finanzielle Unterstützung bei rechtlichen Auseinandersetzungen, etwa im Privat-, Berufs- oder Verkehrsrecht. Für Beamte ist eine Rechtsschutzversicherung mit einem speziellen Baustein für den öffentlichen Dienst sinnvoll, der dann auch Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem Dienstverhältnis abdeckt, wie zum Beispiel Disziplinarverfahren, Versetzungen oder Beförderungen oder Prozesse um Dienstunfähigkeit und Rückversicherung in den gesetzlichen Systemen. Wir achten für Sie darauf, dass die Versicherung hier auch Kosten für gerichtliche Auseinandersetzungen mit dem Dienstherrn und außergerichtliche Einigungen übernimmt. 

Unfallversicherung

Ein Unfall macht auch vor deutschen Beamten nicht halt. Die Unfallversicherung bietet finanziellen Schutz bei Invalidität oder Tod infolge eines Unfalls. Beamte müssen hier darauf achten, dass ihre Unfallversicherung auch Unfälle abdeckt, die im Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeiten geschehen. In vielen Fällen bietet der Dienstherr zwar einen Unfallschutz für dienstliche Unfälle, jedoch ist dieser in der Regel eingeschränkt oder unzureichend. Eine private Unfallversicherung schließt diese Lücke und sorgt für einen umfassenden Schutz. 

Lebensversicherung

Auch Beamte sind sterblich. Eine Lebensversicherung bzw. Risikolebensversicherung ist für Beamte ebenso relevant wie für alle andere Berufsgruppen. Sie dient der finanziellen Absicherung der Familie im Todesfall und trägt dazu bei, den Lebensstandard der Hinterbliebenen zu sichern. Beamte müssen bei der Auswahl einer Lebensversicherung darauf achten, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist, um die finanziellen Bedürfnisse der Angehörigen zu decken. Hier helfen wir Ihnen gerne mit entsprechenden Vergleichen weiter. Wir freuen uns auf Sie. 

Altersvorsorge

Obwohl Beamte eine sehr gute gesetzliche Altersversorgung in Form von Ihrer Pension erhalten, kann es sinnvoll sein, zusätzlich für das Alter vorzusorgen. Die gesetzliche Pension deckt möglicherweise nicht alle finanziellen Bedürfnisse im Ruhestand ab, insbesondere wenn sich die Lebenshaltungskosten erhöhen oder die gesetzlichen Regelungen zur Altersversorgung sich in Zukunft sehr verändern. Beamte sollten daher überlegen, eine private Altersvorsorge, wie zum Beispiel eine private Rentenversicherung oder eine fondsgebundene Lebensversicherung, abzuschließen, um für den Ruhestand finanziell abgesichert zu sein. Hier gibt es auch spezielle Modelle, die gleichzeitig die Dienstunfähigkeit mit absichern. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Tipps zur Versicherungsauswahl für Beamte


Wir vergleichen für Sie verschiedene Anbieter und Tarife

Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise. Wir recherchieren für Sie gründlich, um für Sie den Versicherungsschutz zu finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt.

Wir achten für Sie auf Tarife, die speziell für Beamte entwickelt wurden:

Einige Versicherer bieten spezielle Tarife für Beamte an, die auf die besonderen Bedürfnisse und Anforderungen dieser Berufsgruppe zugeschnitten sind. Diese Tarife können manchmal günstiger sein und bessere Leistungen bieten als allgemeine Versicherungstarife. Hier helfen wir gerne.  

Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise. Wir recherchieren für Sie gründlich, um für Sie den Versicherungsschutz zu finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt.

Wir lesen für Sie auch das Kleingedruckte

Wir achten für Sie auf Leistungsausschlüsse, -begrenzungen und Selbstbeteiligungen, um für Sie und Ihre Familie böse Überraschungen zu vermeiden. Wir prüfen u. a. für Sie auch, ob die Versicherung eine sogenannte “echte Dienstunfähigkeitsklausel” enthält, wenn Sie eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließen wollen. Konsultieren Sie uns, Ihren unabhängigen Versicherungsmakler:  Wir helfen Ihnen, den passenden Versicherungsschutz für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden und Sie bei der Auswahl der geeigneten Versicherungen zu unterstützen. Denn auch für Beamte und Anwärter gilt unsere Maxime: Provisionsschmerz war gestern! 

Überprüfen Sie mit uns regelmäßig Ihren Versicherungsschutz:  

Ihre persönlichen Lebensumstände und Bedürfnisse ändern sich im Laufe der Zeit. Daher ist immer es wichtig, mit uns zusammen in einem kurzen Check-up Gespräch den Versicherungsschutz regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten. 

Hier noch eine kurze Zusammenfassung für das Thema Beamte und Versicherungen

Die wichtigsten Versicherungen für Beamte 

Private Krankenversicherung

Da Beamte in der Regel keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung haben, ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung unerlässlich. Diese ergänzt die Beihilfe, die Beamte vom Dienstherrn erhalten, und bietet einen umfassenden Krankenversicherungsschutz.

Absicherung gegen Dienstunfähigkeit

Eine Dienstunfähigkeitsversicherung ist für Beamte von großer Bedeutung, um finanzielle Engpässe im Falle einer Dienstunfähigkeit zu vermeiden. Die Versicherung zahlt eine monatliche Rente, die hilft, den Lebensstandard zu sichern.

Diensthaftpflichtversicherung

Diese Versicherung schützt Beamte vor finanziellen Forderungen Dritter, die durch Schäden entstanden sind, die im Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeiten verursacht wurden. Sie ist besonders wichtig für Berufe mit hohem Haftungsrisiko, wie Lehrer, Polizisten oder Justizbeamte. 

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung bietet finanzielle Unterstützung bei rechtlichen Auseinandersetzungen im Privat-, Berufs- oder Verkehrsrecht. Für Beamte ist es empfehlenswert, eine Rechtsschutzversicherung mit einem speziellen Baustein für den öffentlichen Dienst abzuschließen, der Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem Dienstverhältnis abdeckt. Zusätzlich zu den oben genannten Versicherungen ist es für Beamte und Anwärter ratsam, eine private Haftpflichtversicherung, eine Unfallversicherung, eine Risiko- bzw./Lebensversicherung und eine eigene Zusatzaltersvorsorge in Betracht zu ziehen, denn deutsche Beamte haben besondere Versicherungsbedürfnisse, die sich aus ihrem speziellen Status und ihren dienstlichen Verpflichtungen ergeben. Die Auswahl der passenden Versicherungen ist je nach dem Dienstherrn (Bundesland/Bund) von großer Bedeutung, um hier einen umfassenden Schutz zu gewährleisten und Risiken zu minimieren. Indem Sie sich mit uns über die verschiedenen Versicherungsoptionen informieren, wir mit Ihnen verschiedene Anbieter und Tarife vergleichen, können Sie dann beruhigt den Versicherungsschutz heraussuchen, der am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. 

Bei allen Fragen hierzu sind wir gerne für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch.