Leistungen
Versicherungen
Immobilien
Ratgeber & Beratung
Service
Über uns
Standorte
Karriere
Für die Pfalz

Für die Pfalz

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. Ob Sie Ihre Familie, Ihr Unternehmen oder Ihre Zukunft absichern möchten - Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung in der Pfalz.

Für die Pfalz

Für Heidelberg

Der unabhängige Spezialist für maßgeschneiderte Vorsorge und Versicherungslösungen in Heidelberg. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und Expertise.

Recht, Eigentum & Wohnen
Gesundheit, Reisen & Freizeit
Leben & Alter
Vermögen, Geldanlage & Investment
Spezielle Berufsgruppen

Erneuerbare Energie sicher genießen: Die Solarthermieversicherung

Die perfekte Absicherung

Solarthermieversicherung für private und gewerbliche Anlagen

Solarthermie nutzt die Sonnenenergie um Wärme zu erzeugen. Diese Wärme kann dann zur Erwärmung von Wasser oder zur Beheizung von Gebäuden verwendet werden. Solarthermieanlagen helfen dabei, fossile Brennstoffe einzusparen und reduzieren den Ausstoß von Treibhausgasen, da sie erneuerbare Energie nutzen und keine schädlichen Emissionen verursachen.

Eine Solarthermieanlage besteht typischerweise aus folgenden Komponenten:

Solarkollektoren

Diese sind auf dem Dach oder an einer anderen geeigneten Fläche installiert, um Sonnenlicht einzufangen. Es gibt verschiedene Arten von Solarkollektoren, wie Flachkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren, die sich in ihrer Bauweise, Effizienz und Kosten unterscheiden.

Wärmeträgerflüssigkeit

In den Kollektoren zirkuliert eine Flüssigkeit, die die Wärme aufnimmt und transportiert. Diese Flüssigkeit besteht häufig aus Wasser, das mit Frostschutzmitteln oder anderen Zusätzen versehen ist, um die Flüssigkeit vor dem Einfrieren oder Korrosion zu schützen.

Wärmetauscher

Die erhitzte Wärmeträgerflüssigkeit fließt durch einen Wärmetauscher, der die Wärme auf das zu erwärmende Wasser überträgt. Dieses erwärmte Wasser kann dann zur Warmwasserbereitung oder zur Beheizung von Gebäuden verwendet werden.

Speicher

Ein Warmwasserpufferspeicher wird verwendet, um das erwärmte Wasser zu lagern, bis es benötigt wird. Dadurch kann die erzeugte Wärme auch zu Zeiten genutzt werden, in denen die Sonne nicht scheint. Die Faustformel lautet immer: Je größer, desto besser.

Regelung und Pumpen

Die Anlage wird durch ein Regelungssystem gesteuert, das den Betrieb der Pumpe, die Wärmeübertragung und andere Parameter überwacht und regelt. Die Pumpe sorgt dafür, dass die Wärmeträgerflüssigkeit zirkuliert und die Wärme effizient transportiert wird.

Solarthermieanlagen sind in jeder möglichen Größe und Ausführung erhältlich und werden jeweils an die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasst. Sie sind eine absolut umweltfreundliche Alternative immer jedoch eine sinnvolle Ergänzung zu konventionellen Heizsystemen und tragen zur Senkung der Energiekosten und somit zum Klimaschutz bei.

 

Solarthermieversicherung

Eine Solarthermieversicherung ist eine Versicherung, die sich explizit auf Solarthermieanlagen bezieht. Diese Versicherung deckt Schäden an der Anlage ab, die wie zum Beispiel durch Sturm, Hagel, Feuer, Vandalismus, Diebstahl oder technische Defekte verursacht werden.

Die Solarthermieversicherung ist als eigenständige Versicherung zu zeichnen oder kann auch als Erweiterung einer bestehenden Gebäudeversicherung oder Hausratversicherung abgeschlossen werden.

Bei Fragen rund um Solarthermie, die entsprechende Absicherung und für einen Anbietervergleich sind wir gerne für Sie da.